Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Bern: Terroristen und plündernde Passanten ::
27-01-2003 11:01
AutorIn : leser
Links zu Artikeln in den Berner Zeitungen
Zeitungsspiegel

BUND
Gewalt statt Kundgebung

Strassenschlachten, Randale und Plünderer an der Anti-WEF-Nachdemonstration in Bern

Drei verletzte Polizisten und Sachschaden über 100 000 Franken: So die Bilanz der Ausschreitungen während der WEF-Nachdemonstration von Samstagabend in Bern. Polizeidirektor Wasserfallen spricht von «Terrorismus».
 http://www.ebund.ch/ebund.asp?SOURCE=/Publications/DER_BUND/2003/21/STADT-REGION/165898.html


«Schlimmeres verhütet»

Die Abriegelung der Berner Altstadt ist der Polizei wunschgemäss geglückt

Für die Stadtpolizei ist die Taktik aufgegangen: WEF-Gegner und Chaoten bekamen keinen Zutritt zur Altstadt. Gemeinderat Wasserfallen sparte nicht mit heftiger Kritik an der Reithalle, welche den Chaoten Unterschlupf biete.
 http://www.ebund.ch/ebund.asp?SOURCE=/Publications/DER_BUND/2003/21/STADT-REGION/165922.html


BERNER ZEITUNG

Kampf im Bahnhof war zu riskant
3 verletzte Polizisten, 30 Festnahmen, 150 Personenkontrollen und grosser Sachschaden nach der Demo in Bern
 http://www.espace.ch/medien/archiv/details.asp?vID=296041&newspaper=bz

Kritik an der Polizei von zwei Seiten
 http://www.espace.ch/medien/archiv/details.asp?vID=296095&newspaper=bz

Blinde Wut und Plünderungen
Als die Extrazüge mit rund 1000 Demonstrierenden am Samstagabend auf Bern zufuhren, war in der Bundesstadt klar, dass ihr eine lange, bewegte Nacht bevorsteht.Eine mit viel Gewalt.
 http://www.espace.ch/medien/archiv/details.asp?vID=296096&newspaper=bz

Kommentar - Ende einer Bewegung
 http://www.espace.ch/medien/hdl_parsing/hl_detail.asp?viD=307865&table=tOnline&newspaper=bz
 :: 6 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  bildli
27.01.2003 11:14  


AutorIn: plünderer
27.01.2003 12:48  
hehe jaja die bernerzeitung!

Fragt mich doch so ein berner hobby-journi student aus im zug und druckt das dann noch völlig verdreht in der BZ ab!
Von wegen es waren einige Zürcher Punks im Zug (er sass die ganze zeit neben uns und ich war der einzige zürcher...)
Am besten finde ich aber das er mich Zitiert und meine Aussagen die in Anführungszeichen stehen komplett umgemoddelt hat!

Also wenn schon die unabhängigen Berichterstatter die Infos so verdrehen, na dann gut nacht!

WOW


  war against people
27.01.2003 14:30  
wenn dies die bewegung für eine gerechtere welt ist, warum wurden 2002 bei der demo in zürich gegen das wef (damals in new york) ein fiat panda zerrstört? gehöhrte dieses vehikel einem global leader? solange gewaltgeile pseudo aktivisten mit ihrer blinden zerstörungswut städte in ihr eigenes palästina verwandeln wollen, solange anti-wef koordinatoren wie walter angst sich selber lieber in den medien sehen als wirklich was gegen die soziale ungerechtheit tun wollen, solange wird sich der widerstand nie vereinen können. mit gewaltaktionen wie in bern wird benzin in das ohnehin schon stark brennende feuer gegossen, was den fdp lern gefällt und die die schliessung der reithalle somit vorwärts treibt. dies geht an alle unpolitischen herdentiere, welche mit gewalt etwas erreichen wollen: kowlegde is power-arm yourself!


AutorIn: noam chomskey
  Ihr fallt jedesmal drauf rein!!!!!
27.01.2003 18:58  
Das geht an alle die sich in Bern so eine scheisse liefern mussten!!!!
Ich und mehrere andere Affen sind am Samstag in aller hergottsfrühe per Bus richtung Davos getuckert und unser Motto war: friedlich Zeichen setzen!!!
Wir habe uns dann auch, wie geplant durch die Kontrollen winden können wie eine glitschige Schlange und sind knapp nach 12 Uhr in Davos auf dem Versammlungsplatz angekommen.
Wir sind vor der eigentlichen Demo als Affen, die um ein goldenes Kalb tanzen und die mit Keulen auf eine Erdkugel einhauen, durch die Strassen Davos gezogen.
Wir machten ein riesen ¨Affentheater¨ um den Leuten da (u.a. Polizisten) zu versinnbildlichen was da von denn Mächtigen für ein Spiel gespielt wird mit uns allen!!!
Wir liesen die Sau raus, ohne Gewalttätig zu werden und ohne zu Randalieren. Die Leute da lachten uns zu und hatten ihren Spass daran, sie machten sich aber sicherlich auch Gedanken was das ganze Theater eigentlich soll. Ich, für meinen Teil bin mir ziemlich sicher, das unsere Message gut und verstäntlich rübergekommen ist. Wir waren auch an der eigentlichen Demo, die ja dann erst gegen Abend noch durchgezogen wurde, auch dabei und haben nochmal so richtig auf den Putz gehauen, alles zur Show, alles für die Leute in der Schweiz und auf der ganzen Welt...
Alles in allem eine sehr gute Demo und das nicht 10000 sondern nur 2000 Leute da waren lies uns alle kalt (schliesslich können auch 50 Affen mordsmässig auf den Putz hauen!).
Nach der Demo waren wir alle geschafft und wollten nur noch nach hause, aber alle hatten da ein Gefühl: was wenn es wieder irgendwo Ausschreitungen gegeben hat, was wenn so ein abgefiggter Chaotenhaufen die geile Demo die wir in Davos durchgezogen haben, durch Strassenschlacht-Schlagzeilen in den Hintergrund der Medien und der Pressen stellen?
Und genau das ist geschehen!!!!!!!!
Ihr, die da in Bern Randaliert haben, ihr habt wohl nichts, aber auch gar nichts kapiert!?!?!?
Das ist genau die Taktik der Bullen und der Presse. Jede noch so abgekakte Gewalthandlung wird mit dreimalsogrossen Buchstaben in der Zeitung stehen als das gemeinsame Werk von 2000 Motivierten und Friedlichen Demonstranten!!!!!
Ich finde, ihr seid einfach zu blöd und lasst euch sinnlos provozieren von den Bullen die eh nur das wollen, und das auch kriegen, solange so Hohlköpfe wie Ihr, die die Randaliert haben in Bern, sich auf solche ¨Schlagzeilenbringende-Scharmützel¨ einlassen!!!
Mit Krieg wurde noch nichts, ausser eine verschlechterung des Zustands erreicht!!!
Und jetzt geht in Frieden und haltet den Frieden!!!
Den die Demos der ¨heutigen Zeit¨, inder Krieg und Gewalttätigkeit so verpönt und abgelehnt wird vom Volk,
müssen anders Gestaltet und Dargeboten werden, nicht verdammtnochmal mit Schaufenster einschlagen und Bullen mit Signalpistolen anballern, denn so kommt IHR CHAOTEN auf keinen grünen Zweig!!
Deshalb !!PEACE!!




AutorIn: 12th Monkey
  an die /der Affe(n)
27.01.2003 20:36  
Oh, du Armer, (Weissnicht, ob du für alle in deiner Gruppe sprichst) bist nicht in der zeitung gekommen? Niemand konnte dich bewundern und anbeten, was für ein geiler bock du bist? Du tust mir ja so leid. (Im Fersehen sah mensch, wie ihr auf die erde reinprügelt, so nebenbei). Ausser Selbstdarstellung hast du wohl nix im Kopf.
Und die lieben, lieben Bullen zum Nachdenken anregen? Die haben sich ihren Job selber ausgewählt, ein grosser teil von denen hätte gern noch mehr Macht, ausser dich und mich mit Gummischrott abzuknallen. Das von Wegen Fickern und die anderen Beschimpfungen überhöre ich mal.
Das sich der Zustand verschlechtern, wein, heul, mensch, täglich verrecken 20000 Menschen, du lebst in der Schweiz wie das Sahnehäpchen auf Vanilleeis, und laberst was von Verschlechterung....
Und friedliche Demos kommen eh nicht in die medien, das solltest du langsam auch gerraft haben. Vielleich in 5 Zeilen. Demo friedlich, bullen zufrieden, alles geht weiter wie bis her. Super gemacht, kann ich da nur sagen...Und Frieden? Wo herscht frieden? Hier in der schweiz? Wo täglich obdachlose verprügelt werden von den Bullen, wo Ausländer/innen ausgeschafft werden (von Bullen), Junkies durch die Strassen gehetzt werden? Ist das dein Friede?
Und übrigens reagieren viele Menschen hier nicht so bescheuert auf gewalt wie du. Viele finden es legitim, sich zu wehren, sie getrauen sich nur nicht......
und jetzt, nachdenken, Pläne schmieden, handeln, ob friedlich oder militant, was zählt ist der Widerstand!!!
Grutz



AutorIn: "chaot"
  @chaot
27.01.2003 22:54  
Ja klar, ich will nur gross rauskommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
so wie du auf einem anderen Weg gross rauskommen willst, einfach auf eine andere Art ausgedrückt.
Hei, wirf mir nicht so ein scheiss vor, schon nur das wir als eine Gruppe von über 50zig MASKIERTEN Affen da angefahren kamen, kannst du dir vorstellen das wir GEMEINSAM die Sache erfolgreich, sprich POSITIV AUFFALLEN, durchziehen wollten. Das gelang uns auch und wir waren zufrieden, bis...
Ich glaub wir reden einfach um den Heissen Brei rumm und somit sollten wir entlich aufhören unsere Energie zu verschleudern in Worte sondern ZEICHEN SETZEN!!!!!!
Wenn du der Ansicht bist das es nicht ohne Gewalt klappt etwas zu bewegen auf der Welt dann sage ich dir nur noch eines: Zurzeit ist Gewalt ein verdammt schlechtes Argument gegen eine schlechte Welt, denn genau diese Gewalt schürt
die Angst der Menschen die sich dadurch umso leichter von denen die gegen den angeblichen Terrorismus (wie Wasserfallen die Kravalle interpretierte) kämpfen, beeinflussen lassen (TERROR = ANGST = KONTROLLE)!!!!!
Now, let's fight for a better WORLD!!!!!!!!
Cheers


AutorIn: 12th Monkey
> Übersetze diesen Artikel (.onion)
> Artikel als PDF runterladen (.onion)
> Diesen Artikel als e-Mail versenden (.onion)
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!