Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Uwaga-Squat verteidigen ::
 Themen | Wohnungsnot/Squat 06-02-2012 23:33
AutorIn : Uwaga
Heute dem 6. Februar 2012 bekamen wir Besuch von ein paar Bullen, u.a. der altbekannte Williy Schaffner, der uns ein amtlich (von Leupi) unterschriebenes Blatt gebracht hat, das Folgendes aussagt: Der Stadtrat hat den Befehl erteilt das Uwaga am 8. Februar 8.00 Uhr morgens polizeilich zu räumen.
Umgehend haben sich Menschen bemüht mit der Eigentümerfirma Agruna AG in Kontakt zu treten. Ihnen wurde der Eintritt verwehrt, und jegliche Kommunikation versagt.

Nun ist es also offiziell: Wieder einmal wollen die staatlichen Vertreter und Spekulanten unseren Lebensraum kaputt machen.

Auch wenn in Zureich der aktive Häuserkampf schon zulange nicht mehr gelebt wurde, haben wir nicht vor einfach auf blosse Ansage hin das Haus zu verlassen. Jede/r der/die schon mal hier war weiss und erfahren hat, wie riesig dieses Haus ist, wie viel Potential es hat und noch hätte, das nur darauf wartet noch jahrelang genutzt zu werden.

Aus diesem Grund ist es notwendig endlich wieder einmal ein besetztes Haus zu verteidigen, von drinnen und draussen, was leider in Zureich etwas aus der Mode gekommen zu sein scheint…

Wir sind auf eure Hilfe angewiesen, auf Unterstützung und Solidarität; vor allem vor Ort.

Deshalb laden wir euch ein, zu kommen und zu helfen.
Am besten kommt ihr schon am Dienstagabend, um 19:00 gibt es Vokü, Filmabend und natürlich Diskussion, Information et cetera; Natürlich gibt’s warme Betten, falls möglich: Nehmt Schlafsäcke mit. Am Mittwoch gibt’s ab 7:00 Frühstück, wo wahrscheinlich bald ungeladene Gäste auftauchen werden...

Uwaga, Brandschenkenstrasse 60/64, 8002 Zürich, Schweiz
Dienstag, 19:00, Vokü, Film, Diskussion
Mittwoch, 7:00 Frühstück, Verteidigung und ???

Betten vorhanden, Schlafsäcke wenn möglich selbst mitbringen.

Machen wir Dampf, Jetzt kommt der Häuserkampf!!!
 :: 4 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  kleines video zum 8.2.
07.02.2012 21:04  


AutorIn: wiedeooo
  Live Ticker Uwaga
08.02.2012 07:47  
Heute den 8 Feb. 2012 soll das Haus an der Brandschenkestr. 60-64 um 8 Uhr in der Früh geräumt werden, um bei diesen minusgraden 30 Menschen das Dach über den Kopf zu nehmen.
Es befinden sich noch Menschen die von der Wohnungsnot betroffen sind im Gebäude.

Solidarität mit unseren Freunden und Genossen die in der Brandschenkestr. 60 - 64 trotz staatlicher Aufforderung die Stellung halten und nicht nur gegen einem Abbruch auf Vorrat Protestieren, sondern auch dagegen sich bei dieser kälte vor die türe zu stellen lassen.

Kommt bitte Jetzt an die Brandschenkestr. 60 - 64. Um 8Uhr 8.Feb Solidarität!
Wenn Räumung dann Demo!

(hier werden laufend alle neuen ereignisse heute aktualisiert)


AutorIn: Solidarität
  1 stunde arbeit
08.02.2012 09:57  
Die versuchen seit einer stunde das Haus zu erobern, jetzt muss die Feuerwehr sägen helfen. es ist 9 grad minus. die sind zwar schon auf dem Haus, aber nicht überall drin. Es rumpelt und poltert. Fast wie wenn jemand tatsächlich arbeiten würde.


AutorIn: 9 o clock tea
  business
08.02.2012 11:43  
Tagi-online hat schon einen Berichte: der Agruna behauptete, die wollen soforte bauen. DOCH: wir können sicher schauen, wie es bleibt ungenützt und leer. Jahre. machen kaputte und dann schöne leere neue welt.


AutorIn: wers glaubt
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. eiskristall — wahnsinn
  2. heisse kurven — seppl
  3. Video-Dokumentation — Ich
  4. its hot — toni
  5. sorry, — weichei
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!