Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


  Alle Kalendereinträge  


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









Wir rufen europaweit zu Aktionen zur Solidarität mit dem soz
Connewitz bleibt nazifrei
B&T toetet
Heraus zum antifaschistischen Abendspaziergang Ⓐ
Swissveg und Veganmania - Toleranz für Antisemitismus ....
Im Pressearchiv stöbern
In Pressearchiv veröffentlichen (.onion)


www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
Themenseite:
 :: 18.2.: Perspektive Rojava - 20.00, Basel, Schwarze Erle:: 09-09-2099 04:00  
reader
Flyer Eine Aktivistin des revolutionären Aufbaus war vergangenes Jahr zweimal im kurdischen Teil Syriens. Sie berichtet von ihren Erfahrungen in der kriegsversehrten, aber - unter den Vorzeichen einer revolutionären Umgestaltung der Gesellschaft - sich wiederaufbauenden Region. Wie kann die europäische revolutionäre Linke daraus lernen und aus der Defensive herauskommen? Wie können wir die Kämpfe der kurdischen Bewegung mit unseren verbinden?

Donnerstag, 18. Februar 20 Uhr

In der Schwarzen Erle, Schwarzwaldallee 269, Basel
[ weiter lesen ]
 :: 18.+19.02. : Briefe schreiben an Gefangene - Basel & Schopfheim:: 09-09-2099 03:50  
Black Pigeons Collective
Briefe schreiben im Café Irrlicht, Schopfheim Gefangenen-Support kann ganz verschiedene Formen annehmen, aber vielleicht das einfachste, das wir tun können, ist, einen Brief zu schreiben. Eine Zeichnung, ein Gedicht, ein Zeitschriftenartikel… ein kleines Zeichen der Solidarität bedeutet den Gefangenen unglaublich viel. Wir sorgen für aktuelle Gefangenen-Listen (international), Papier, Schreibzeug und Briefmarken und stehen euch beim Schreiben unterstützend zur Seite.
[ weiter lesen ]
 :: 05.03: Antirep Solikonzert Luzern - 20.00, Luzern, Sedel:: 09-09-2099 03:00  
antirep solikonzert
Am 2. Mai 2015 hat die Polizei die fünfte antikapitalistische Tanz-Demonstration in Luzern angegriffen und vier Personen verhaftet.
[ weiter lesen ]
 :: 07.03: monatliches Antirep-Treffen - 18.30, Winterthur, Infoladen Rabia:: 09-09-2099 02:30  
AntiRep Winterthur
antirep-treffen 2016 An den monatlichen Antirepressions-Treffen im Infoladen Rabia können Betroffene von Polizeigewalt, Bussen und Gerichtsverfahren sich Hilfe holen und austauschen. Die Treffen sollen die praktische Solidarität untereinander aufbauen und einen sinnvollen Umgang mit staatlicher Repression ermöglichen. Wir organisieren gemeinsam die Mittel, um Bussen und Verfahrenskosten zu tragen. Denn: Allein machen sie dich ein!
[ weiter lesen ]
 :: 10.04. Frauen-Café mit Essen draussen - 18.00, Winterthur, Infoladen Rabia:: 09-09-2099 02:00  
Frauen-Café Winterthur
frauen-café 2016 Das Frauen-Café ist ein feministischer und linker Treffpunkt für Frauen seit 1997.
Wir freuen uns über euren Besuch! Das Frauen-Café findet nur noch alle drei
Monate statt. Es sei denn, ihr habt Lust auf mehr!
[ weiter lesen ]
 :: 12.02.: augenauf-Jubiläumsbuch-Lesung - 20.00, Bern, Infoladen Reitschule:: 12-02-2016 00:05  
augenauf
Lesungen in Basel + Bern LESUNG:
Bern: 12. Feb, 20.00: Infoladen Reitschule Bern  https://www.facebook.com/events/1164650136881347

„Die Schweiz wird oft – und besonders von sich selbst – als Hort des Friedens und der Gerechtigkeit angesehen. Das ist eine gesellschaftliche Wahrnehmungsstörung. augenauf ist ein Medikament dagegen.“ (C.H.)

DEM EINFACH ETWAS ENTGEGENSETZEN
augenauf: 20 Jahre Menschenrechtsarbeit in einem selbstgefälligen Land
 http://augenauf.ch/aktivitaeten/151-augenauf-jubilaeumsbuch-dem-einfach-etwas-entgegensetzen.html
[ weiter lesen ]
 :: Unterstützt den Solidaritätsfonds der ESE Athen!:: 11-02-2016 17:30  
Libertarian Syndicalist Union (ESE Athens)
(Kurzfassung: Seit fünf Jahren betreibt die griechische anarchosyndikalistische Gewerkschaft ESE einen Solidaritätsfond, mit dem sie notleidenden Menschen in Athen finanziell unter die Arme greift.
Die Unterstützung geht nicht an politische Kampagnen, sondern direkt an Individuen, die zumeist wegen ihrem sozialen oder politischen Kampf ökonomische Nachteile erfahren. So etwa Streikende, Verhaftete, Entlassene, Gebüsste, Arbeitslose, Migrant_innen, Verunfallte, politische Gefangene, Kranke, Angeklagte, etc. Eine Liste der bisherigen Unterstützung findet sich weiter unten.)

Kapital dem Kampf! Lassen wir Internationale Solidarität praktisch werden! Ein paar Fränkli können wir alle entbehren!

Libertarian Syndicalist Union (ESE Athens)
Bankkonto: 5087-070937-715
IBAN: GR86 0172 0870 0050 8707 0937 715
BIC: PIRBGRAA
[ weiter lesen ]
 :: welche Empörung? wann brennt Basel?:: 11-02-2016 09:47  
reader
Freiheit für Jock Palfreeman und alle andern Fahrende aus Naturschutzzone vertrieben - nun haben sie Basel verlassen — bz Basel - 10.2.2016 um 22:04 Uhr


Übergriffe: Schläge und Feuer: Fahrende fliehen nach Angriffen aus Allschwil— bz Basel - 11.2.2016 um 06:19 Uhr
[ weiter lesen ]
 :: Immer mehr kriminelle SVP-Politiker...:: 09-02-2016 17:56  
ich
Ja zur Ausschaffung krimineller SVP-Politiker
[ weiter lesen ]
 :: " Das Vaterland ruft":: 08-02-2016 22:47  
sarg
Faschisten laufen im Rütli auf
[ weiter lesen ]
 :: Communiqué zum Willkommensfest für die Geflüchteten in Zürich-Oerlikon:: 07-02-2016 21:48  
Refugees Welcome Zürich Nord
Mehrere hundert solidarische Menschen aus dem Quartier haben heute ein Willkommensfest mit den Geflüchteten in der Messehalle 9 in Oerlikon gefeiert.
[ weiter lesen ]
 :: Communiqué zur Demo gegenKrieg der Türkei 06.02. in Bern:: 07-02-2016 19:12  
RJG_Bern
Demo 6.Feb. Bern Über 500 Menschen gingen heue lautstark und entschlossen unter dem Motto „Stoppt das Massaker an der kurdischen Bevölkerung“ durch die Strassen Berns. Zeitgleich fanden in anderen Städten wie Basel und Zürich weitere Solidaritätsdemos statt. Erneut konnten wir ein starkes Zeichen der Solidarität setzten und haben auf die brutalen Ereignisse und den Krieg in den kurdischen Gebieten aufmerksam gemacht. Wir haben heute gezeigt, dass wir selbstbestimmt, lautstark und ohne Bewilligung demonstrieren können.
[ weiter lesen ]
 :: 06.02. Stoppt den Krieg gegen die kurd.Bevölkerung! - 14.00, Bern, Bahnhofplatz:: 06-02-2016 00:05  
Revolutionäre Jugendgruppe
Plakat Über 400 Menschen gingen am 9.Januar in Bern auf die Strasse, um auf das Blutbad in den kurdischen Gebieten aufmerksam zu machen. Die Situation vor Ort hat sich in den letzten Wochen weiterhin verschlimmert. Deswegen rufen wir für Samstag den 06.02 zu einer erneuten Demo gegen das Massaker in der Türkei auf. Wir treffen uns um 14 Uhr beim Bahnhofplatz und wollen ein starkes Zeichen der Solidarität setzen.
[ weiter lesen ]
 :: 06.02: Demo - Solidarität mit der Bewegung in der Türkei! - 14.00, Zürich, Helvetiaplatz:: 06-02-2016 00:05  
reader
Plakat Zürich: 6. Februar 14 Uhr Helvetiaplatz
[ weiter lesen ]
 :: UKR: Erklärung linker und anarchistischer Gruppen zu Borotba:: 04-02-2016 19:48  
frida
Angesichts der misslichen Informationslage über den Krieg in der Ukraine und angesichts fragwürdiger linker Solidaritätsbekundungen mit Kriegsparteien scheint es notwendig, diese vor über einem Jahr veröffentlichte Erklärung ukrainischer Linksradikaler noch einmal in Erinnerung zu rufen.

Hier als Fyer im PDF abrufbar:
 http://www.shiitman.ninja/wp-content/uploads/2014/05/1.pdf
[ weiter lesen ]
 :: Call for a week of agitation against techno-sciences:: 04-02-2016 11:23  
a
“It does not suffice to change the world. We do that anyway. And to a large extent that happens even without our involvement. In addition we have to interpret this change. Precisely because to change it. That therefore the world does not change without us. And ultimately into a world without us.”
Günther Anders
[ weiter lesen ]
 :: Ultras – Versuch über eine anhaltende Massenbewegung:: 03-02-2016 11:36  
Havoc in Heaven
Eine Version des Texts in angenehmerer Formatierung und mit mehr Bildern findet sich hier:  http://monkeyking.ch/havocinheaven/?p=134
[ weiter lesen ]
 :: 6.2: Demo - Solidarität mit d. Bewegung in d. Türkei! ZH 14h:: 03-02-2016 10:18  
reader
Plakat Zürich: 6. Februar 14 Uhr Helvetiaplatz
[ weiter lesen ]
 :: 03.02.: PEGIDA angreifen und vertreiben - 17.00, Basel:: 03-02-2016 00:05  
Antifaschist*innen aus Basel
Unter dem Deckmantel des Patriotismus und der Verteidigung des «Abendlandes» werden seit November 2015 offen rechte und rassistische Aufmärsche im angrenzenden Weil am Rhein (D) bzw. im etwas weiter entfernten Kandern (D) organisiert. Zuletzt stellten sich den – unter anderem von PEGIDA Schweiz, der DPS (Direktdemokratische Partei Schweiz) und von einzelnen NPD-Exponenten geplanten – Kundgebungen mehrere hundert Personen aus diversen Spektren entgegen.
Trotz stetiger Niederlagen, blauer Flecken, Krankenhausaufenthalten und peinlicher Teilnehmerzahlen, die sich zwischen 30 und 70 bewegten, wagen es die Pegidiot*innen, zusammen mit dem durchgeknallten Faschisten Eric Weber (Grossrat in Basel) zur ersten PEGIDA-Kundgebung in der Schweiz am 3. Februar 2016 in Basel aufzurufen.
[ weiter lesen ]
 :: 03.02.: Gegen PEGIDA - Infos - Basel:: 03-02-2016 00:05  
Antifaschist*innen in Basel
Infotext 3.2. Am 3. Februar soll zum ersten Mal eine PEGIDA-Kundgebung in der Schweiz stattfinden. Was in Deutschland schon trauriger Alltag ist, und in den letzten Wochen in Weil am Rhein und Kandern zum Ärgernis wurde, soll nun auch hier verbreitet werden. Sich nach aussen als "besorgte Bürger_innen" gebende Menschen, welche zum grossen Teil ihre rechte bis rechtsradikale Gesinnung nur schlecht verbergen können, hetzen allenthalben gegen Migrant_innen und Andersdenkende und schaffen ein Klima der Angst und des gewaltbereiten Misstrauens. Warum sich nun Schweizer Rechte plötzlich als "Europäer_innen" betiteln, bleibt unklar.
[ weiter lesen ]
 :: Chile: Projekt Phönix 2016: Brandsatz gegen Sicherheitsfirma:: 02-02-2016 03:25  
Üb. mc, Knast Salez
Chile, Santiago: Projekt Phönix 2016: Brandsatz gegen Sicherheitsfirma
10. Januar 2016

„Gegen die Tyrannei der Wirklichkeit, die den Leuten auferlegt wurde, wähle ich immer den zauberhaften Realismus der Anarchie und der Revolution, die nie enden.“ Christos Tsalakos
[ weiter lesen ]
 :: Demo: Stoppt das Massaker an der kurd.Bev.! 6.2. 14Uhr, Bern:: 01-02-2016 18:31  
Plakat zur Demo Über 400 Menschen gingen am 9.Januar in Bern auf die Strasse, um auf das Blutbad in den kurdischen Gebieten aufmerksam zu machen. Die Situation vor Ort hat sich in den letzten Wochen weiterhin verschlimmert. Deswegen rufen wir für Samstag den 06.02 zu einer erneuten Demo gegen das Massaker in der Türkei auf. Wir treffen uns um 14 Uhr beim Bahnhofplatz und wollen ein starkes Zeichen der Solidarität setzen.
[ weiter lesen ]
Seite 356 >>


de | fr | it
mehrsprachiger Newswire

Indymedia Unterstützen!
Seite 357 von 357

357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!