Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Widerstand gegen die neoliberale WEF-Agenda ::
 Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung | WEF 28-12-2005 16:29
AutorIn : ((i)) : http://
Stop WEF Wie jedes Jahr treffen sich Ende Januar die selbst ernannten "Global Leaders" zum World Economic Forum (WEF) Jahrestreffen. Unter dem Motto "Mastering our Future" ~ "unsere Zukunft meistern" trifft sich die kapitalistische Elite und PolitikerInnen vom 25.-29. Januar 06 in Davos. 5'500 Soldaten werden wiederum in die Alpen entsandt um "vor allem in den Bereichen Sicherheit, Transport und Material subsidiär Leistungen zu Gunsten der zivilen Behörden des Kantons Graubünden" zu erbringen. Kostenpunkt: 8 Millionen Franken! Wie auch schon in vergangenen Jahren hat sich ein Bündnis aus verschiedensten Gewerkschaften, Organisationen, Gruppierungen, Parteien und NGOs zusammengetan um Demonstrationen und Aktionen gegen die neoliberale WEF-Agenda zu organisieren. Fokus dieses Jahr soll ein schweizweiter dezentraler Aktionstag sein. Das NoDemo Bündnis schreibt: "Wir rufen deshalb dazu auf, der Kritik am WEF am 21. Januar 2006 durch einen gesamtschweizerischen Aktionstag Ausdruck zu verleihen. In jeder Stadt und in jedem Dorf soll der Widerstand durch kraftvolle öffentliche Kundgebungen, Demonstrationen, Mahnwachen, Infoveranstaltungen und kreative Aktionen sichtbar werden. Wir lassen uns nicht auf Provokationen von Polizei und Militär ein. Unsere dezentralen, koordinierten Aktionen sollen eine Unterdrückung des Protests verunmöglichen. Durch Aktionen, die überall stattfinden, setzen wir ein Zeichen der Stärke gegen die Mächtigen der Welt. Auch DU bist aufgerufen, Dich mit Deinen Ideen und Inhalten am Aktionstag zu beteiligen!" Es ist also bald soweit. Januar, der Monat des antikapitalistischen Widerstand gegen das WEF. Demos, Aktionen, Soli-Konzerte und Diskussionen finden in den nächsten Wochen in vielen Schweizer Städten statt. Hier eine Übersicht: Mach mit bei indymedia.ch und publiziere deine Fotos, Berichte, Videos und Tondokumente von den Aktionen gegen das WEF hier auf deinem unabhängigem Medienzentrum. Links:
NoDemo Bündnis | Dance out WEF | Autonome Gipfelblockade | Perspektiven nach Davos | Anti-WTO Koordination | Soldatenkomitee | Antirep | DADAvos | Revolutionärer Aufbau Schweiz | Alternativ-Revolutionären Kräfte | FAUCH-OSL | GSoA Geschichte des Widerstandes:
2005 | 2004 | 2003 | 2002 (New York) | 2001 | Kleine Chronologie wider das WEF
Stop WEF
Stop WEF
 :: 12 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  Liste des membres du WEF ?
28.12.2005 18:26  
Est-ce que qqun sait si la liste des membres est disponible ? Merci d'avance.


AutorIn: Recherche
  Wef Mitglieder
28.12.2005 20:14  
Hier gibt es eine Liste der Forumsteilnehmer
 http://www.geocities.com/pwdyson/wef_orgs.htm


AutorIn: (A)
  Wef Teilnehmer
28.12.2005 20:18  
Teilnehmer des Wef's im Jahr 04 (EVB)
 http://www.evb.ch/p2794.html



AutorIn: .
  wer bezahlt?
29.12.2005 00:06  
wir sollten persönlichkeiten aus allen sparten (sog. promis) mobilisieren, hartnäckig (oder wie mensch heute sagt: nachhaltig) nachzufragen, wie hoch die kosten für personen-, gebäudeschutz, transport der wef-teilnehmerInnen etc. sind und wer sie bezahlt. jetzt wo es ja keine gefährlichen demos und aktivitäten in davos mehr gibt, interessiert es herr und frau normal-schweizer/in sicher, dies zu erfahren.


AutorIn: wef anti promotion
  merci
29.12.2005 12:13  
merci pour les liens


AutorIn: Recherche
  Demo Basel?
29.12.2005 14:34  
Weiss jemand was mit der Demo in Basel läuft? Bisher wurde nicht einmal ein Bewilligungsgesuch eingereicht. Ich hab da so meine Zweifel ob daraus etwas wird. Danke für eine Antwort


AutorIn: Wundernase
29.12.2005 16:12  
"wer bezahlt? 28.12.2005 23:06

wir sollten persönlichkeiten aus allen sparten (sog. promis) mobilisieren, hartnäckig (oder wie mensch heute sagt: nachhaltig) nachzufragen, wie hoch die kosten für personen-, gebäudeschutz, transport der wef-teilnehmerInnen etc. sind und wer sie bezahlt. jetzt wo es ja keine gefährlichen demos und aktivitäten in davos mehr gibt, interessiert es herr und frau normal-schweizer/in sicher, dies zu erfahren.
wef anti promotion
"

--> wer sich für so unwichtige dinge interessiert, vergisst, um was es wirklich geht.

radikalen protest auf die strassen tragen, no pasaran!, kein durchkommen, vielleicht sollte endlich auf die sog. polit. correctness geschissen werden.


  @Wundernase
29.12.2005 17:56  
es ist eigentlich egal, ob's in Basel eine Bewilligung gibt für ne Demo oder nicht...
WIR GEHEN TROTZDEM!
Aber wir lassen uns nicht mehr kesseln!!!
WIPE OUT WEF! AND WIPE OUT REPRESSION!


AutorIn: Fätsch de Famille
  löl
29.12.2005 18:25  
1. "der furz stinkt im wind."; code 12

2. "in davos ist der schneemann los"; achtung neues codebuch...

3. "in fideris gackern die hühner"; und los.

4. "landquarter lachsalven"<2; stop.

weitere instruktionen später.

:-P


AutorIn: der die paranoia säht
09.01.2006 11:53  
BEWILLIGUNG IN BASEL WURDE MÜNDLICH ERTEILT! ES SIEHT SEHR GUT AUS.

ALLE NACH BASEL AM 28.01.2006

BRINGT SEITENTRANSPARENTE, FAHNEN ETC MIT.

SMASH WEF!
FÜR DIE SOZIALE REVOLUTION!!!!


  Strassentheater
10.01.2006 21:16  
Das Strassentheater findet definitiv am 21. Januar statt!
Wäre nett, wenn das jemand im Artikel ändern könnte..
Der aktualisierte Link zum Artikel ist:  http://ch.indymedia.org/de/2006/01/37392.shtml

Danke!


AutorIn: Reto Müller fürs &quot;OK Strassentheater&quot;
  Einige Impressionen der Anti-Wef-Demo
29.01.2006 12:34  
gibts auch auf Baselblog:  http://basel.kaywa.ch


AutorIn: Baselblog | Web:: http://basel.kaywa.ch
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!