Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


  Alle Kalendereinträge  


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









Franzoesische Polizei toetet Gegner des Stausamms von Testet
Panitz - Itratos Geschädigte treffen sich zur großen ANTI Pa
Rechtsextreme stürmen besetztes Haus in Bern
Gummibootdemo abgesagt!
Labitzke-Areal
Im Pressearchiv stöbern
In Pressearchiv veröffentlichen (.onion)


www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
Themenseite:
 :: Filmreihe: "Gegen das Vergessen":: 19-04-2010 01:37  
Antifa
FlyerVorderseite *********************************************
GEGEN DAS VERGESSEN
*********************************************

**Filmreihe**
-----------------------------
[ weiter lesen ]
 :: Zu den kürzlichen Verhaftungen in Griechenland:: 18-04-2010 19:09  
wer sind die terroristen?
Update: 16. April 2010: In den letzten Tagen haben sich die Ereignisse in Griechenland im Bezug auf die Verhaftungen der vermeintlichen MitgliederInnen von “Revolutionärer Kampf” überschlagen. Es gab im Ganzen sechs Verhaftungen, alle sechs befinden sich in Untersuchungshaft mit dem Vorwurf der Mitgliedschaft bei “Revolutionärer Kampf”. Die Untersuchungshaft kann bis zu 18 Monaten dauern. Der Beschuldigten Nikos Maziotis antwortete auf die Frage nach einer Stellungnahme vor dem Richter mit: “You are the criminals, the state and capitalism,” seine Freundin und ebenfalls Beschuldigte Panayiota Roupa: “I don’t recognize your procedures, your state or your political system.” Ein anderer der Beschuldigten wies eine Verbindung zu der Gruppe zurück, seine Fingerabdrücke wurden auf einer Petition für den inhaftierten Anarchisten Polykarpos Georgiadis gefunden, welche im halben Land verbreitet worden sei.
[ weiter lesen ]
 :: Stellungnahme zu den Antisemitismus-Vorwürfen:: 18-04-2010 18:22  
Revolutionäres 1. Mai-Bündnis Bern
Kirche, Militär, Politik Die Autonome Antifa Freiburg aus Deutschland, hat einen öffentlichen Brief an die Reitschule Bern geschrieben, in welchen sie das Plakat unseres Bündnisses als antisemitisch bezeichnet.

Wir sind enttäuscht und verärgert über diese massiven Anschuldigungen und weisen sie in aller Schärfe zurück.

Wir sind keine Antisemiten und verbreiten keine solche Botschaft.
[ weiter lesen ]
 :: Düsseldorf §129 b: Prozess Faruk Ereren:: 18-04-2010 16:42  
prozessbeobachterIn
Faruk Ereren Faruks Verteidiger: Unverzügliche Entlassung ist geboten!

- Düsseldorfer §129 b Verfahren Faruk Ereren

Seit April 2007 dauert die Untersuchungshaft von Faruk Ereren an. Vor dem OLG Düsseldorf begann am 15.1.2009 der Prozess gegen ihn. Die Anklage der Bundesanwaltschaft beruht weitgehend auf türkischem Beweismaterial. Obwohl darin auch unter Folter entstandene Geständnisse enthalten sind, wird dieses Material vom Gericht als Beweismittel anerkannt. Faruk Ereren wird beschuldigt „Mitglied der Ausländischen Terroristischen Vereinigung DHKP-C und deren hochrangierender Funktionär zu sein“. Seit drei Jahren befindet er sich in Isolationshaft und wegen seiner durch Folter entstandenen chronischen Erkrankung geht es ihm gesundheitlich nicht besser. Faruk Ereren leidet unter paranoidartigen Angstsymptomen, die medikamentös behandelt werden. Nach seiner Verhaftung stellte er einen Asyl-Antrag, über den bis heute noch nicht entschieden wurde. Weil die Untersuchungshaft und die Gerichtsverhandlungen zu lange dauern, hat sein Anwalt eine Beschwerde wegen „Verletzung der Gefangenen- Rechte und Verschleppung des Prozesses“ beim Europäischen Gerichtshof im Straßburg eingereicht.
ProzessbeobachterInnen haben immer wieder den Eindruck, dass der Gefangene durch verschiedene Schikanen langsam zermürbt werden soll. So sitzt Faruk an seinen Prozesstagen aus „Sicherheitsgründen“ hinter einer Front aus Plexiglas. Zusätzlich zu seiner Isolation in der Haft wird er so auch an den Prozesstagen körperlich isoliert und ausgegrenzt. Besonders kritisierte Faruks Rechtsanwalt, dass Faruk Ereren bei der Fülle der Akten ein Laptop verweigert werde. Auch die Anwälte müssen sich ihre Unterlagen inzwischen aus Bananenkisten in Saal 2 des Oberlandesgerichtes Düsseldorf zusammensuchen. Auf ein Regal für die wachsende Aktensammlung warten sie vergeblich.
Regelmäßigen Besuch erhält er derzeit nur von seinen Anwälten und seinem Cousin. Versuche politisch aktiver ProzessbeobachterInnen, eine Besuchserlaubnis für ihn zu bekommen wurden mit dem Verweis abgelehnt, dass die Besucher Sympathisanten der Organisation seien und verdeckt Nachrichten übermitteln könnten (!).
[ weiter lesen ]
 :: PNOS Schreiben an Thor Steinar Kundschaft:: 18-04-2010 16:35  
NVT reloaded
PNOS Anschreiben In einem dilettantischen Brief hat sich die PNOS, im Zuge der Veröffentlichung der Kundendaten des bei Neonazis beliebten 'Mode-Labels' Thor Steinar, an alle Kunden des Versandes gewandt. Grosskotzig und von sich eingenommen prahlt die sie mit angeblich, positiven Rückmeldungen auf ihre Aktion, was die Notwendigkeit der Veröffentlichung rechtfertigen würde.
[ weiter lesen ]
 :: Düsseldorf §129b: Facetten der Repression:: 18-04-2010 16:34  
prozessbeobachterIn
Cengiz Oban - Bericht vom 2. Verhandlungstag nach Ostern im Düsseldorfer 129b-Prozess

Im November 2008 wurden Nurhan Erdem, Cengiz Oban und Ahmet Istanbullu festgenommen. Ihnen werden Verstöße gegen § 34 AWG (Außenwirtschaftsgesetz) im Zusammenhang mit einer Mitgliedschaft in der DHKP-C vorgeworfen. Die Listung der DHKP-C auf der „Terrorliste“ spielt im Anklagekonstrukt eine zentrale Rolle.
„...Obwohl es ein ,Anti-Terror-Verfahren' ist, geht es hierbei nicht um die Gefährdung Deutschlands. Es geht um die Verteidigung Ankaras in Düsseldorf, einem Folter- und Mörderregime und dessen Freiheiten. Die gleiche Freiheit oder die ,westlichen Werte' werden auch genauso am Hindukusch verteidigt. So benennen sie ihren Krieg...“
(Cengiz Oban, JVA Düsseldorf).
[ weiter lesen ]
 :: Düsseldorf §129 b: Prozess ist ein Politikum:: 18-04-2010 16:30  
prozessbeobachterIn
Nurhan Erdem und Cengiz Oban Seit 11. März 2010 hoffen frustrierte deutsche Strafverfolgungsbehörden nun wieder. Gelang ihnen bis jetzt die Verfolgung vermeintlicher "terroristischer Vereinigungen" in der Vergangenheit nicht ausreichend, so besteht erstmalig mit dem Konstrukt „§ 34 Außenwirtschaftsgesetz in Zusammenhang mit der EU-Terrorliste“ ein weit beliebigerer Anklagepunkt. Die seit 17 Monaten in Untersuchungshaft befindlichen Nurhan Erdem, Cengiz Oban und Ahmet Istanbullu werden mit der rechtlich umstrittenen Konstruktion verfolgt. Seit 11. März 2010 wird vor dem 6. Strafsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf gegen sie verhandelt.
Zu Beginn des ersten Verhandlungstages (9.30 Uhr) nach der Osterpause stellten die VerteidigerInnen Anträge.
Dabei ging es zum einen um die Menschenrechtslage in der Türkei, zum anderen um rechtliche Hinweise, die im Zusammenhang mit der Strafbarkeit nach dem Außenwirtschaftgesetz erteilt werden müssen. Der Antrag zur Menschenrechtslage in der Türkei wurde zurückgestellt.
Außerdem monierten die VerteidigerInnen irritierende Schriftstücke der Bundesanwaltschaft. Es schloss sich die weitere Vernehmung eines Belastungszeugen /BKA Beamten an.
[ weiter lesen ]
 :: [1°maggio 2010] Corteo migrante*precario a Chiasso:: 18-04-2010 16:05  
precario
Manifesto della giornata Corteo-azione migrante*precario in frontiera! Seguiranno altre info!
[ weiter lesen ]
 :: CULTURES DE VILLE.... RESISTE... PROUVE QUE TU EXISTES!:: 17-04-2010 01:21  
(((i)))
Genève ville morte Des politiques "bien oeuvrantes" pour le développement de villes à culture unique, sans vie et sans bruit, délivrent des attaques subtiles, frontales ou viscérales contres les espaces culturels et politiques alternatifs et autogérés, attaques qui se font sentir de plus en vives depuis plusieurs années partout en Suisse Romande, comme dans toute l'Helvétie...

Pour construire cette nouvelle réalité sociale, sans marge aucune, elles essaient d'institutionnaliser et/ou de faire rentrer dans les normes ces dits espaces (l'Usine, la Reitschule ou d'autres) ; les ex-centrés pour "gentrifier" paisiblement ; ou pour les plus désobligeant ou dérangeant décident (sans consensus) des disparitions ou des répressions sans sommation (Squat de Rhino, la Tour, Artamis à Genève...)

Face à cette ambiance normative généralisée, quelques collectifs (gaulois ou pas) résistent encore et toujours...
L'Espace de "Mottattom" à Genève fête ses 10 ans ce weekend (16-18 avril)
Un défilé d'offensive culturelle à Lucerne! (17 avril)
La Blatt" à Bienne, journal bilingue de culture alternative, appelle à sa fête de printemps (18 avril)
Le 2° festival de "Jours de Mai" qui se mouvent de réflexions, résistances et autres collectivisations festives (29 avril au 1 mai)

[ weiter lesen ]
 :: climate justice, now! The Road to Copenhagen 17.04.2010:: 16-04-2010 13:13  
climattivista
There is no planet B Mentre in Bolivia, a partire dal 19 aprile si terrà la conferenza mondiale
dei popoli per la giustizia climatica ed i diritti della madre terra,
questo sabato presso il cs()a il molino si terrà una serata sulle
mobilitazioni che a fine dicembre hanno visto Copenaghen accogliere
migliaia di climattivisti da tutto il mondo. Una serata che vuole essere
un'opportunità di confronto e scambio di idee...
di seguito alcuni link interessanti

 http://ecoattiva.noblogs.org/
 http://www.asud.net/file/ACQUAPERCARTA.pdf
 http://feriainternacionaldelagua.org/
 http://cmpcc.org/
 http://www.redtinku.com/ver/ver_noticia.php?cod_not=nt-CB15bgz


la serata proseguirà con un dj set di musica elettronica: MENTHOS e MUD (Otolab)


[ weiter lesen ]
 :: :: ? :::: 16-04-2010 11:13  
((i))
image indy Dans les derniers mois on a reçu toute une série de questionnements de votre part. On s'est aperçu souvent de l'incompréhension de fond sur ce que vous pensez être le projet d'indy.

Indymedia commence à avoir un certaine âge; elle naît en 1999 lors des protestations contre le sommet de l'OMC à Seattle. La désillusion vers les médias traditionnels a porté des activistes à estimer nécessaire la création d'un support internet pour un espace d'information libre et autonome. Une nouvelle plateforme ouverte à la contribution de tou-te-s et basée sur le copyleft, la libre publication et l'anonymat (les serveurs d'indymedia, au contraire de tous le serveurs que vous fréquentez habituellement n'enregistrent pas les ip des utilisateur-trice-s) est mise en place.
Indymedia n’est pas la propriété d’une bande de journalistes alternatifs. C’est un site de publication ouverte, que les modérateurs-trices se contentent d’entretenir et d’animer. Ils-elles ne fournissent pas l’information, ils-elles l’organisent. Le contenu dépend de toi, de moi, de lui, d'elle, de nous, etc. L'idée sous-jacente est de ne plus jamais déléguer la tache du récit et des réflexions sur la lutte à autres.
En quelques années se sont crées dans le monde entier des collectifs régionaux d'Indymedia. Le réseau global a permis une plus grande diffusion de l'information libre hors des frontières étatiques. Le projet n'est pas resté figé et au cours des années les collectifs régionaux se sont souvent arrêtés pour réfléchir et adapter le projet aux exigences locales.

Indymedia Suisse-Romande a été confronté à plusieurs problèmes. Nous, les membres du collectif éditorial, avons décidé de saisir les problèmes qui se sont présentés récemment comme une occasion pour ouvrir à nouveau la discussion et questionner le projet Indymedia.
Le premier but de cette remise en question veut être la ré-écriture de la politique éditoriale. Celle actuelle est en effet trop vague et ne nous permet pas de faire face à une utilisation de l'espace ouvert d'Indymedia de type spam et de type "commentaires de blog". Dans un deuxième temps on ouvrira la discussion aussi sur autres aspects, en particulier sur la structure de l'home page et l'ouverture à nouvelles possibilités de ...

Ici vous pouvez trouver des textes utiles:
- recueil des différentes politiques éditoriales des collectifs francophones.
- Comment fonctionne la modération d'Indymedia Suisse Romande?
- Act((i))visme média : quelques conseils sur le comportement face à la police avec du matériel images et film.

Vous êtes invité-e-s à nous écrire vos surjections à ...
Et on vous rappelle que celle-ci est aussi l'adresse où envoyer vos rapproches/questionnements/doutes par rapport à la modération, en laissant ainsi libre l'espace commentaire d'inutiles polémiques.
[ weiter lesen ]
 :: Warum toleriert die Reitschule antisemitische Plakate?:: 16-04-2010 03:41  
Autonome Antifa Freiburg
Antifaschistische Demonstration in Bern 2007 Offener Brief an die Reitschule Bern vom 15.04.2010

Der so genannte „Prozess von Bern“ von 1933 bis 1935 endete mit der Feststellung, dass die antisemitischen „Protokolle der Weisen von Zion“ eine Fälschung sind. Trotzdem hatten die „Protokolle“ über eine angebliche „jüdische Weltverschwörung“ reale Auswirkungen: Sie bildeten die ideologische Grundlage des eliminatorischen Antisemitismus des Nationalsozialismus, der die Ermordung von sechs Millionen Jüdinnen und Juden ermöglichte. Zum 1. Mai 2010 wurde in der Reitschule Bern ein Plakat gezeichnet, gedruckt und aufgehängt, das antisemitische Stereotype aufgreift und reproduziert.
[ weiter lesen ]
 :: 0% cerveau - 100% fascisme:: 16-04-2010 00:06  
Vigilance antifasciste
Antifaction!
[ weiter lesen ]
 :: 22.04.2010: Winti, Veranstaltung zu Lateinamerika:: 15-04-2010 18:20  
Revolutionärer Aufbau Winterthur
Lateinamerika heute:
Bolivien, das Kuba des XXI. Jahrhunderts?
Und was geht vor in Ecuador?

Bericht und Einschätzung von René Lechleiter.
[ weiter lesen ]
 :: Grussbotschaft zum Prozess in Mailand:: 15-04-2010 15:18  
Rote Hilfe International

GRUSSBOTSCHAFT ZUM PROZESS IN MAILAND

Am 15. April 10 beginnt in Mailand der Revisionsprozess gegen die in Italien am 12.2.07 verhafteten Genossinnen

[ weiter lesen ]
 :: I_Niversity approda al Loa Acrobax:: 15-04-2010 12:46  
roots impulse line_up
LOA Acrobax di Roma ospiterà tre sound system autocostruiti. Da Venezia a Napoli, da Bari a Bologna, suoneranno Rise&Shine insieme a Dan I, Bababoom HiFi e Angel Dub tutti con il loro impianto, i loro vinili e le loro voci per sostenere ancora una volta uno spazio occupato.
[ weiter lesen ]
 :: 1. Mai 2010: Aufruf Libertärer Block Zürich:: 14-04-2010 22:29  
Libertärer Block
let's get ready to rumble! Der Aufruf zum Libertären Block am 1. Mai.
deutsch (originale Version) | français [ weiter lesen ]
 :: Venezuela: the myth of "Eco-socialism of the XXI Century":: 14-04-2010 18:26  
Maria Pilar Garcia Guadilla
* This text, which appeared in El Libertario # 58, March-April 2010, critically examines what has been meaning the government of Hugo Chavez from an environmental point of view, highlighting the clear separation between the rhetoric speeches that are emitted from power and the specific facts being promoted and implemented.
[ weiter lesen ]
 :: Forum für Tierrechte - Programm!:: 14-04-2010 15:23  
Forum für Tierrechte
Dieses Wochenende findet in Winterthur das Forum für Tierrechte statt.

Wir freuen uns auf konstruktive, spannende und selbstkritische Auseinandersetzungen und hoffen, auch Leute anzutreffen, die selbst noch nicht aktiv für Tierrechte/Tierbefreiung sind, sich aber als Teil einer emanzipatorischen und nichtdiskrimminierenden Bewegung verstehen.
[ weiter lesen ]
 :: kleber / transpivorschlag für 1.mai-komitee in zürich:: 14-04-2010 00:42  
jemand
kleber / transpivorschlag kleber oder transpivorschlag für das 1.mai-komitee in zürich
solidarität muss praktisch werden!
[ weiter lesen ]
<< Seite 458 | Seite 456 >>


de | fr | it
mehrsprachiger Newswire

Indymedia Unterstützen!
Seite 457 von 600

600 | 599 | 598 | 597 | 596 | 595 | 594 | 593 | 592 | 591 | 590 | 589 | 588 | 587 | 586 | 585 | 584 | 583 | 582 | 581 | 580 | 579 | 578 | 577 | 576 | 575 | 574 | 573 | 572 | 571 | 570 | 569 | 568 | 567 | 566 | 565 | 564 | 563 | 562 | 561 | 560 | 559 | 558 | 557 | 556 | 555 | 554 | 553 | 552 | 551 | 550 | 549 | 548 | 547 | 546 | 545 | 544 | 543 | 542 | 541 | 540 | 539 | 538 | 537 | 536 | 535 | 534 | 533 | 532 | 531 | 530 | 529 | 528 | 527 | 526 | 525 | 524 | 523 | 522 | 521 | 520 | 519 | 518 | 517 | 516 | 515 | 514 | 513 | 512 | 511 | 510 | 509 | 508 | 507 | 506 | 505 | 504 | 503 | 502 | 501 | 500 | 499 | 498 | 497 | 496 | 495 | 494 | 493 | 492 | 491 | 490 | 489 | 488 | 487 | 486 | 485 | 484 | 483 | 482 | 481 | 480 | 479 | 478 | 477 | 476 | 475 | 474 | 473 | 472 | 471 | 470 | 469 | 468 | 467 | 466 | 465 | 464 | 463 | 462 | 461 | 460 | 459 | 458 | 457 | 456 | 455 | 454 | 453 | 452 | 451 | 450 | 449 | 448 | 447 | 446 | 445 | 444 | 443 | 442 | 441 | 440 | 439 | 438 | 437 | 436 | 435 | 434 | 433 | 432 | 431 | 430 | 429 | 428 | 427 | 426 | 425 | 424 | 423 | 422 | 421 | 420 | 419 | 418 | 417 | 416 | 415 | 414 | 413 | 412 | 411 | 410 | 409 | 408 | 407 | 406 | 405 | 404 | 403 | 402 | 401 | 400 | 399 | 398 | 397 | 396 | 395 | 394 | 393 | 392 | 391 | 390 | 389 | 388 | 387 | 386 | 385 | 384 | 383 | 382 | 381 | 380 | 379 | 378 | 377 | 376 | 375 | 374 | 373 | 372 | 371 | 370 | 369 | 368 | 367 | 366 | 365 | 364 | 363 | 362 | 361 | 360 | 359 | 358 | 357 | 356 | 355 | 354 | 353 | 352 | 351 | 350 | 349 | 348 | 347 | 346 | 345 | 344 | 343 | 342 | 341 | 340 | 339 | 338 | 337 | 336 | 335 | 334 | 333 | 332 | 331 | 330 | 329 | 328 | 327 | 326 | 325 | 324 | 323 | 322 | 321 | 320 | 319 | 318 | 317 | 316 | 315 | 314 | 313 | 312 | 311 | 310 | 309 | 308 | 307 | 306 | 305 | 304 | 303 | 302 | 301 | 300 | 299 | 298 | 297 | 296 | 295 | 294 | 293 | 292 | 291 | 290 | 289 | 288 | 287 | 286 | 285 | 284 | 283 | 282 | 281 | 280 | 279 | 278 | 277 | 276 | 275 | 274 | 273 | 272 | 271 | 270 | 269 | 268 | 267 | 266 | 265 | 264 | 263 | 262 | 261 | 260 | 259 | 258 | 257 | 256 | 255 | 254 | 253 | 252 | 251 | 250 | 249 | 248 | 247 | 246 | 245 | 244 | 243 | 242 | 241 | 240 | 239 | 238 | 237 | 236 | 235 | 234 | 233 | 232 | 231 | 230 | 229 | 228 | 227 | 226 | 225 | 224 | 223 | 222 | 221 | 220 | 219 | 218 | 217 | 216 | 215 | 214 | 213 | 212 | 211 | 210 | 209 | 208 | 207 | 206 | 205 | 204 | 203 | 202 | 201 | 200 | 199 | 198 | 197 | 196 | 195 | 194 | 193 | 192 | 191 | 190 | 189 | 188 | 187 | 186 | 185 | 184 | 183 | 182 | 181 | 180 | 179 | 178 | 177 | 176 | 175 | 174 | 173 | 172 | 171 | 170 | 169 | 168 | 167 | 166 | 165 | 164 | 163 | 162 | 161 | 160 | 159 | 158 | 157 | 156 | 155 | 154 | 153 | 152 | 151 | 150 | 149 | 148 | 147 | 146 | 145 | 144 | 143 | 142 | 141 | 140 | 139 | 138 | 137 | 136 | 135 | 134 | 133 | 132 | 131 | 130 | 129 | 128 | 127 | 126 | 125 | 124 | 123 | 122 | 121 | 120 | 119 | 118 | 117 | 116 | 115 | 114 | 113 | 112 | 111 | 110 | 109 | 108 | 107 | 106 | 105 | 104 | 103 | 102 | 101 | 100 | 99 | 98 | 97 | 96 | 95 | 94 | 93 | 92 | 91 | 90 | 89 | 88 | 87 | 86 | 85 | 84 | 83 | 82 | 81 | 80 | 79 | 78 | 77 | 76 | 75 | 74 | 73 | 72 | 71 | 70 | 69 | 68 | 67 | 66 | 65 | 64 | 63 | 62 | 61 | 60 | 59 | 58 | 57 | 56 | 55 | 54 | 53 | 52 | 51 | 50 | 49 | 48 | 47 | 46 | 45 | 44 | 43 | 42 | 41 | 40 | 39 | 38 | 37 | 36 | 35 | 34 | 33 | 32 | 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 9 | 8 | 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!