Feature : Chiusura della frontiera a Como-Chiasso  
  Thème(s) Migration / Antira / NoBorder - Répression -  
  20-07-2016 13:21  
  Chiasso no border APRIRE LE FRONTIERE SUBITO! NO BORDERS, NO DEPORTATIONS!

AGGIORNAMENTI SULLA SITUAZIONE A COMO-CHIASSO A SEGUITO DELLA CHIUSURA DELLA FRONTIERA E DEI RESPINGIMENTI VENGONO PUBBLICATI A LATO

 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Solidarität mit Marco Camenisch  
  Thème(s) Écologie - Répression -  
  19-12-2012 00:00  
  libertapermarco In den nächsten Monaten treffen die Gefängnisbehörden einige wichtige Entscheidungen über die zukünftigen Haftbedingungen von Marco Camenisch. Nach der letzten Ablehnung seiner Entlassung auf Bewährung vom Frühjahr 2012, wurde ihm mitgeteilt, dass die Möglichkeit besteht, dass die Haft auch nach dem offiziellen Haftende 2018 verlängert werde und sie es sich danach offen halten ihn eventuell zu verwahren. Eine freiheitsentziehende Massnahme, welche in der Schweiz immer öfters zur Anwendung kommt und welche auch andere Gefangene betrifft. Daher verspüren wir einmal mehr die Wichtigkeit, uns auf die Seite von Marco zu stellen und aktiv zu werden!

Der Preis für die Freiheit | Verlängerung der Haftstrafe? | Seite an Seite mit Marco! | Links
 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Aktuelle Repression  
  Thème(s) Répression -  
  05-08-2012 08:00  
  Repression betrifft immer mehr Leute. Sei es nun im alltäglichen Leben, beim Ausgehen, bei Anti-WEF-Protesten oder am 1. Mai. Wir kennen hierfür nur eine Antwort: Solidarität - Diese ist unsere Waffe; Unterstützt die von Repression bertoffenen, informiert euch, wie ihr euch gegen die Staatsmacht schützen könnt und solidarisiert euch!

Ein Überblick zu den aktuellen politischen Gefangenen in der Schweiz, zu Soliarbeit, zur Repression und deren Verhinderung.


Repression? | Momentane Politische Gefangene - Ein Überblick | Arbeit gegen Repression
 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Die Häuser denen, die sie nutzen!  
  Thème(s) Logement - Répression -  
  29-10-2011 12:50  
  Viel ist passiert in letzter Zeit… Es gab Revolten überall auf der Welt, Menschen sind aufgewacht und auf die Strasse gegangen, haben Häuser und Plätze besetzt oder haben ihren Unmut auf eine andere Weise zum Ausdruck gebracht. Aufstände in Nordafrika, Revolten in Griechenland, Widerstandskämpfe im Val Susa, Riots in London, Empörte in Spanien, Wallstreet-Occupants in den USA und anderswo… Diese «Bewegungsfreude» scheint auch die Schweiz nicht ganz zu verschonen.

11-11-2011 - 21.00 | Solothurn - Amtshausplatz | Strassenparty
12-11-2011 - 14.00 | Fribourg - Place Domino | Intersquat-Demonstration
03-12-2011 - 20.30 | Aarau - Schlosspark | Reclaim The Streets

Ein Überblick… | Häuser denen, die sie nutzen! | Weiter geht’s!
 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Den Spieß umdrehen – Den Kapitalismus vor Gericht  
  Thème(s) Répression -  
  29-09-2011 20:56  
  Bild zur Kampagne Vom 28. bis mindestens 30. September soll vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona ein politischer Prozess stattfinden, in dessen Zentrum verschiedene Aktionen gegen Staat und Kapital stehen. Diese Aktionen wurden allesamt mit „Für eine revolutionäre Perspektive!“ unterschrieben. Einmal mehr wird dafür Andi, eine Genossin des Revolutionären Aufbau Schweiz und der Kommission für eine Rote Hilfe International vor die Schranken der Klassenjustiz gezogen.

Angegriffen werden wir einzeln, gemeint sind wir alle!

Lies den gesamten Artikel für weitere Infos und Links.
 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Prozess gegen Silvia, Billy und Costa in Bellinzona  
  Thème(s) Écologie - Répression -  
  19-07-2011 06:00  
  Das Bundesstrafgericht in Bellinzona hat die drei Anarchist_innen Silvia, Billy und Costa zu Haftstrafen von drei Jahren und vier Monaten, drei Jahren und sechs Monaten sowie drei Jahren und acht Monaten verurteilt. Damit liegt das Strafmass leicht über den Anträgen der Bundesanwaltschaft. Ihnen wurde vorgeworfen, letztes Jahr eine Aktion gegen ein im Bau befindliches Nanotechnologie-Forschungszentrum der IBM in Zürich geplant zu haben.

Seit ihrer Verhaftung sitzen die drei in verschiedenen Knästen in Untersuchungshaft und haben seither erfahren können, dass die Schweizer Staatsschutzorgane (Nachrichtendienste, Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalpolizei) den ausländischen „Kollegen“ in nichts hinten anstehen und bestens kooperieren, ob legal oder illegal.

Es gibt viele Gründe... | Prozessdaten | Antirep-Nummer für den Prozess | Keine Solidarität... | Prozess auch im September | Berliner Antimilitaristen in Haft | Hauptverhandlung in Neuseeland weiter verschoben | Newswire Artikel | Feature 16 September 2010
 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Billy, Silvia, Costa liberi!  
  Thème(s) Répression -  
  11-07-2011 12:28  
  I nostri compagni Billy, Silvia e Costa saranno processati al tribunale federale di Bellinzona nella settimana dal 18 al 22 luglio. Sono accusati di aver tentato di attaccare con dell'esplosivo i laboratori di ricerca nel campo delle nanotecnologie di IBM nei pressi di Zurigo e dall'aprile 2010 si trovano in carcere preventivo con delle condizioni di detenzione molto strette fra cui un'assurda restrizione della posta e con improvvisi trasferimenti di prigione.
La loro lotta non si è fermata con l'incarcerazione, cosa che è stata mostrata con diverse iniziative, come ripetuti scioperi della fame a cui ha partecipato anche Marco Camenisch e numerosi scritti. La repressione non è dunque riuscita nel suo intento primordiale: quello di isolare e annientare la volontà di lottare.
Inoltre la solidarietà dei compagni non è mancata, come dimostrano i molteplici scambi di lettere, saluti sotto le carceri e azioni dirette solidali verso i tre.

Differenti attività ed iniziative avranno luogo in Ticino in loro solidarietà, prima e durante il processo.

>>Programma di mobilitazione per il processo<<

::Antirep::
  • Opuscolo conosci i tuoi diritti (manuale di consigli giuridici per affrontare la repressione)
  • Numeri del collettivo anti-repressione attivi dal 17.7 al 23.7 (dell'estero togliere lo zero iniziale e aggiungere 0041):
    italiano/francese: 076 774 69 52
    tedesco: 079 626 84 21
::Aggiornamenti::
  • [14.7] Ulteriori informazioni sulla mobilitazione [it | fr | de]
  • [18.7] Presidio al carcere la Stampa [1 | 2]
  • [19.7] Presidio davanti al tribunale [1 | 2 | 3], cariche dell'antisommossa [1 | 2] e cronaca del processo farsa [1]
  • [20.7] Cronaca del secondo giorno di processo [1] e quella dei media mainstream [1 | 2]. L'antisommossa insegue un corteo spontaneo in città [1 | 2]. Film "RFID la police totale" [1]
  • [21.7] Lettera di Marco Camenisch sul processo [1]. Nel pomeriggio presidi, volantinaggio e cortei spontanei a Lugano. Poi tensioni per antisommossa e fascisti al presidio al carcere [1] | 2 | 3]; dai media mainstream [1]
  • [22.7] Corteo per Bellinzona fino al presidio davanti al tribunale [1 | 2], poi la sentenza degli infami [1 | 2]
  • [23-27.7] Diverse azioni dirette in solidarietà ai tre [1 | 2 | 3 | 4 | 5]
  • [27.7] Comunicato sul processo e sulla settimana di mobilitazione [1]
::Comunicati di solidarietà::

Affinità anarchiche | CS()A il Molino | Soccorso Rosso Svizzero (de) | Animal Liberation (de) | La Scintilla

::Approfondimenti sul tema::
Libertà per tutt* i/le prigionier*!!
Libertà per Billy, Silvia, Costa e Marco
 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Lausanne : stratégie de répression  
  Thème(s) Répression -  
  21-03-2011 18:23  
  Depuis début février beaucoup de personnes ont reçu dans leur boîte à lettre des mauvaises surprises: des amendes suite à différents évènements politiques qui se sont déroulés l'année passée à Lausanne. Pour l'instant cela concerne le 1er mai 2010 [appel, Photos], le rassemblement anti-rép de St François du 6 mai [appel, récit], la street parade du 4 décembre [Appel, communiqué], ainsi qu’une action au SPOP.
Des amendes continuent à être postées ces jours, si vous êtes concerné-e-s, vous pouvez trouver ici quelques informations utiles pour savoir quoi faire.

On est en train d'assister à un changement dans la logique répressive de la ville. Bien qu'il est existé une certaine tolérance d'action avec une petite marge de manœuvre, actuellement on constate l'impossibilité de nous organiser publiquement. Cette politique de tolérance zéro face aux mouvements contestataires n'est pas nouvelle, ce qui a changé cependant ce sont les stratégies et les moyens policiers.
Face à cette situation, nous ressentons l'importance de se rencontrer pour coordonner les recours, pour créer un moment privilégié d'échange d'infos, et surtout pour discuter ensemble afin de trouver une stratégie commune pour sortir de cette impasse et nous réapproprier la ville.


Réunion ouverte: dimanche 27 mars, 18h00, à l'Espace Autogéré de Lausanne
 
  [ Lire la suite ]  
Feature : FRIBOURG SQUATT TOUJOURS!  
  Thème(s) Logement - Répression -  
  26-01-2011 09:53  
  Depuis fin septembre 2010, quatre bâtiments ont été occupés par le collectif Raie Manta. Toutes les maisons se trouvaient à Fribourg (CH) et convenaient parfaitement aux différents projets du jeune collectif. Historique des occupations, Projets du collectif Raie Manta.

Dernier gros titre des médias sur cette affaire : Une accusation contre le collectif d'avoir occasionné pour plus de 100'000 francs de dégâts lors de leur quatrième occupation. Occupation qui dura en tout et pour tout deux heures.

L'occupation le 8 décembre de l'internat abandonné "La Chassotte" s'est déroulée différemment des trois autres fois. Le squat de La Chassotte fut évacué après seulement deux heures par le Groupe d'Intervention Rapide Fribourgeois (GRIF). Les squatteur_euses eurent tout juste le temps de barricader les entrées principales ainsi que l'accès à la Chapelle de l'internat où illes se sont réfugiés.e à l'arrivée de l'unité d'intervention. Il est maintenant reproché au collectif d'avoir endommagé le toit de la chapelle de manière à avoir créé des dégâts de 100'000 francs. Cette affirmation est un mensonge de Réné Schneuwly, syndic de la commune de Granges-Paccot, copropriétaire des lieux. La commune laisse sciemment se délabrer le bâtiment et son entourage afin de le revendre à un quelconque investisseur lorsque La Chassotte ne sera plus qu'un tas de ruine. Pour ce faire, tous les moyens sont bons. Entre autres, laisser exploser les conduites d'eau, ne pas chauffer le bâtiment ou ne pas entreprendre de travaux de réparation. Les accusations de René Schneuwly sont absurdes et cachent bien mal le sabotage qu'a mis en place la commune de Granges-Paccot à l'encontre d'un bâtiment classé monument historique.

Site du collectif | Historique des articles parus | Mail: raiemanta@riseup.net

 
  [ Lire la suite ]  
Feature : Billy, Costa, Silvia und Marco - Hungerstreik in den Knästen  
  Thème(s) Écologie - Répression -  
  16-09-2010 23:00  
  Marco Libero! Seit dem 10. September 2010 befinden sich vier revolutionäre ÖkoanarchistInnen in Knästen in der Schweiz im Hungerstreik. Billy, Costa, Silvia und Marco Camenisch schreiben in ihrer Erklärung, dass "[w]egen den umständehalber bestehenden Begrenzungen und Verzögerungen der Kommunikation, die unter uns drei in U-Haft sogar im totalen Kommunikationsverbot bestehen, ist die Abmachung und Organisierung dieser Initiative schwierig und vielleicht nur in der Folge werden ausführlichere auch individuelle Nachrichten, Bestätigungen und Erklärungen möglich sein. Aber als revolutionäre AnarchistInnen wollen wir von hier drinnen hiermit entschlossen unsere internationalistische solidarische Teilnahme jenseits jeglicher spezifischen Tendenz an den revolutionären Initiativen und Kämpfen drinnen und draussen gegen Repression, Knast, Isolation, Folter bekräftigen."

Silvia, Billy und Costa sitzen seit dem 15. April 2010 in Haft in der Schweiz, weil ihnen vorgeworfen wird einen Anschlag geplant zu haben. Bei einer Verkehrskontrolle wurden Sprengstoff und Gegenstände zum Bau von Sprengsätzen gefunden, sowie ein BekennerInnenschreiben, “das auf einen geplanten Anschlag auf das IBM-Forschungszentrum in Rüschlikon ZH hinweist”. Marco Camenisch sitzt seit mehreren Jahren aufgrund seiner militanten Intervention in der Schweiz und Italien gegen die Atomindustrie.

Newswire Artikel: Soli-Knastspaziergang in Biel 10. September 2010 | Solidaritätstransparent "MARCO LIBERO" in Zürich | Hungerstreikerklärung x Marco, Silvia, Billy und Costa! | Sonntag 17.30 Marco Camenisch auf LoRa! | Farbanschlag auf Amt für Justizvollzug in Zürich | Hungerstreik: Flyer+Banner gegen Nano und Biotechnologien
 
  [ Lire la suite ]  
Prends l'information en mains
>> Archive thematique <<
Text Face au moment le plus critique de l’histoire de l’humanité…
23-07-2016 23:26 - Noam CHOMSKY
Image Révolution ou terrorisme ?
23-07-2016 15:33 - YANNIS YOULOUNTAS
Text Après Nice
23-07-2016 15:27 - IAATA
Image Arrestation à Lyon d’une cinquantaine de militants
23-07-2016 10:03 - Collectif 69 Palestine
Text Veranstaltung zu Rojava/Bakur - Sa. 23.07 - Bern
23-07-2016 00:30 - Perspektiven Bauen - Solidarität mit Rojava
Text Sul golpe in Turchia
20-07-2016 21:34 - Azione Anarchica Rivoluzionaria
Image Chiusura della frontiera a Como-Chiasso
20-07-2016 13:21 - Nemici/e di ogni frontiera ed di ogni gabbia.
Text IOM und SFH versprayt
15-07-2016 13:47 - -
Image 15.07.: Prisoner Support am Freitag - 18.30, Bern, Block (Allmendstrasse 2)
15-07-2016 00:05 - Die Kratzdistel
Text Basel: Aktueller Stand der Repression nach der Manif Sauvage
07-07-2016 11:24 - Antirep-Gruppe Basel
Text Arresti a Basilea e perquisizioni in diverse città svizzere
06-07-2016 19:19 - pssss
Image Schwere Augenverletzung beim StandortFUCKtor Winterthur 2013
06-07-2016 15:28 - Betroffene der Polizeigewalt und AntirepWinti
1 commentaire
Text [Basel] Zu den Hausdurchsuchungen in der Wasserstrasse
30-06-2016 14:30 - Soldarische Nachbar*innen
Text Ende Juni 2016: Update "Vollzugslockerungen"
29-06-2016 16:49 - mc
Image Bern: Polizeihatz gegen minderjährige Sprayer_innen
28-06-2016 12:52 - augenauf Bern
Text Basel: Kommunique zum Umzug gegen Rassismus, Repression und Vertreibung
27-06-2016 20:51 - egal
Text Verhaftungen in Basel und Hausdurchsungen
27-06-2016 12:51 - anonym
Image Zur Polizei-"Drogenrazzia" Reitschule Bern 23. Juni 2016
24-06-2016 09:30 - Copwatch Bern
Text Extremismustagung in Bern
23-06-2016 17:08 - Antiautoritäre Maoisten – 3. Sektion Bantiger
Image Nekane wird verlegt!
21-06-2016 11:44 - Free Nekane!
Text Schweiz: Brief von NEKANE TXAPARTEGI vom 6.6.2016
14-06-2016 18:13 - reader
Image Gelungene Auftaktdemo für Streikbewegung/Nuit Debut in Bern
10-06-2016 21:31 - Soligruppe mit Kämpfenden in Frankreich, Bern
Text 10.06: Folter im Baskenland – FREE NEKANE - 19.30, Zürich, Volkshaus (Grüner Saal)
10-06-2016 00:05 - jmd
Image LoiTravail - Aktionswochen anlässlich EM und TdF in Bern
09-06-2016 21:01 - Soligruppe mit Kämpfenden in Frankreich, Bern
Text 09.06.: Folter im Baskenland – FREE NEKANE - 19.00, Basel, Carombalage
09-06-2016 00:05 - jmd
Text 08.06: Folter im Baskenland – FREE NEKANE - 20.00, Bern, Kino in der Reitschule
08-06-2016 00:05 - jmd
Image BE/ZH: 8./10.6. VA Folter im Baskenland - Free Nekane!
07-06-2016 23:00 - Keine Auslieferung an den Folterstaat Spanien
Text Heute: Prozess gegen die „Mütter gegen die Straffreiheit“ (g
06-06-2016 09:17 - Solidarität mit den Nais contra a impunidade
Generic Die Solidarität der Roten Fabrik
31-05-2016 22:26 - DrecksHoodieBsetzi
Image Russland: Tage der Gefangenensolidarität 1.-10. Juli 2016
17-05-2016 23:25 - Autonomous Action
>> Archive thematique <<